Kontaktieren sie uns

Wie können wir sie unterstützen?

LUTZ Aufzüge ist Ihr Experte für alle Anliegen rund um Aufzüge. Unser über drei Generationen gewachsenes Angebotsspektrum umfasst die Planung, Fertigung und Installation von Anlagen in neuen und bestehenden Gebäuden sowie Reparatur, Service, Modernisierung und Restaurierung. Dabei legen wir größten Wert auf Flexibilität und Kundennähe. Hier finden Sie Ihren persönlichen Ansprechpartner für Ihr Anliegen:

Ihr Ansprechpartner

Marcello Pantke

Tel: +49 40 72769 118

Seit knapp drei Jahrzehnten stehen für ihn Aufzugstechnik und gelebte Kundenbeziehung im Mittelpunkt seiner Arbeit. Er begleitet das Produkt von der ersten Skizze bis zum Einbau und darüber hinaus und weiß, die unterschiedlichsten Anforderungen an Technik und Design effizient umzusetzen. 

+49 40 72769 118

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Michael Schuster

Tel: +49 40 72769 188

Vom Containerschiff bis zur Mega-Yacht: Michael Schuster ist seit vielen Jahren mit den  Service- und Terminanforderungen der maritimen Wirtschaft vertraut. Als versierter Kenner der Abläufe onshore wie offshore koordiniert er unsere Techniker-Einsätze weltweit. Er ist Ihr erster Ansprechpartner im Bereich Schiffsaufzüge: Reparatur und Modernisierung, Inspektion und Zertifizierung sowie Neuanlagen.

+49 40 72769 188

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Dirk Dethlefsen

Tel: +49 40 727 69 273

Dirk Dethlefsen kennt die Aufzugstechnik sowie die Kundenanforderungen bis ins kleinste Detail. Die stets optimale Lösung für ein Projekt zu finden, steht für ihn im Mittelpunkt. Dabei hilft ihm nicht nur sein umfangreiches Fachwissen, sondern auch seine intensiven Erfahrungen in den Bereichen Wartung und Vertrieb, die er sich seit zehn Jahren bei LUTZ Aufzüge erworben hat.

+49 40 727 69 273

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Marvin Wörner

Tel: +49 40 72769 179

Marvin Wörner ist gelernter Mechatroniker und hat eine Zusatzausbildung zum Industriekaufmann absolviert. Er kennt die Technik und weiß, welche Qualitätsansprüche Kunden an eine Anlage von LUTZ Aufzüge stellen. Die stets optimale Lösung für ein Projekt zu finden, steht für ihn im Mittelpunkt. Dabei hilft ihm nicht nur sein umfangreiches Fachwissen, sondern auch seine Schnittstellenfunktion zu Lieferanten und den einzelnen Kompetenzcentern innerhalb der LUTZ-Gruppe.

+49 40 72769 179

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Eva Hillmer

Tel: +49 40 72769 248

Mit Eva Hillmer können unsere Kunden rechnen. Sie hat den Aufbau des neuen Abrechnungssystems bei LUTZ-Aufzüge maßgeblich begleitet und kennt das Unternehmen und seine Abläufe seit vielen Jahren. Für Kundenfragen ist sie dank ihres umfassenden Knowhows die erste Ansprechpartnerin.

+49 40 72769 248

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Ihr Ansprechpartner

Svenja Grimm

Tel: +49 40 72769 158

Für die Leiterin der Abteilung Service Center zählt allein die Zufriedenheit eines jeden LUTZ-Kunden. Auch wenn es manchmal etwas hektisch zugeht, ist sie ein Fels in der Brandung. Denn Probleme verwandelt sie aktiv immer in Lösungen.

+49 40 72769 158

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen erhalten Sie hier: Datenschutzerklärung

Rundum Sorglos

Maßgeschneiderte Wartungspakete für Ihre Anlage.

Wir bieten unseren Kunden individuelle Service- und Wartungspakete, die sich an den jeweiligen Bedürfnissen orientieren. Denn: Jeder Aufzugstyp, ob im Einkaufszentrum, im Bürogebäude oder im Privathaus,  wird unterschiedlich beansprucht. Neben dem technischen Support gehören u.a. der Notruf-Service und die regelmäßige Reinigung zu unserem Dienstleistungsangebot.

Wartungspakete

Individuelle Konzepte optimieren den Betrieb.

Sie entscheiden über den Umfang unseres zertifizierten Wartungs-Angebots. Welches Paket Sie auch wählen: Individuelle Servicekonzepte optimieren kontinuierlich den Betrieb Ihrer Aufzugsanlage. Unabhängig von dem gewählten Paket bieten wir zusätzliche Serviceleistungen an, die den Betrieb Ihres Aufzugs noch weiter optimieren. Dazu zählen z.B. besondere Servicezeiten und Terminvereinbarungen sowie individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Servicekonzepte.

Notruf und Störung

Sicherheit in jeder Situation.

Die Sicherheit entscheidet. Im Notfall nimmt unser speziell geschultes Fachpersonal in der Notdienstzentrale den telefonischen Kontakt zu den betroffenen Personen in der Kabine auf. Zeitgleich überträgt das System alle relevanten Standortdaten. Der umgehend benachrichtigte Servicemonteur ist schnellstmöglich vor Ort. Alle Vorgänge werden detailliert dokumentiert und ausgewertet. Das schafft Sicherheit in jeder Situation.

Reinigung

Professionelle Reinigung für Panorama-Glas-Aufzugsanlagen.

Design braucht Durchblick. Ein stilistisch hochklassiger Glasaufzug ist anspruchsvoll und benötigt fachmännische Pflege. Unsere Reinigungsfachkräfte lassen das technische Schmuckstück strahlen. Wir setzen auf speziell geschulte Glasreiniger, die den Aufzug ohne zusätzliche Unterstützung eines Monteurs fahren können. Das spart Kosten und Zeit. Ein sauberes Konzept.

Sicherheit für alle. Immer.

Aufzugsanlagen sind überwachungsbedürftige Arbeitsmittel. LUTZ Aufzüge sorgt für die konsequente Einhaltung aller gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen.

Der Gesetzgeber definiert Personen- sowie Lastenaufzüge als Arbeitsmittel und damit als überwachungsbedürftige Anlagen. Die Sicherheit aller direkt oder indirekt mit der Anlage in Kontakt stehenden Personen steht dabei an erster Stelle. Eine Anlage darf erst in Betrieb gehen, wenn eine Gefährdungsbeurteilung alle relevanten Sicherheitsaspekte geprüft und nach dem neuesten Stand der Technik für optimal beurteilt hat. Dabei wird der Betrieb sowie auch alle weiteren Maßnahmen wie Wartung oder Reparatur intensiv unter die Lupe genommen.

LUTZ Aufzüge bietet als eines der führenden Unternehmen der Branche diese gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung an.

Lutz Wissensdepot

Verantwortung und Partnerschaft.

Sicherheit in jeder Situation ist Voraussetzung für den Betrieb einer Aufzugsanlage, der nach Vorgaben des Gesetzgebers und auf Basis der DIN 81 auf dem aktuellen Stand der Technik erfolgen muss. So sind Arbeitgeber, die einen Aufzug ihren Beschäftigten zur Verfügung stellen, zur Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung (GBU) verpflichtet. 

Im Vorfeld der Nutzung einer Aufzugsanlage sind durch die GBU potentielle Gefährdungen und die daraus abzuleitenden Schutzmaßnahmen festzulegen. Das bezieht sich neben Personen- und Lastenaufzüge, auch auf Güteraufzüge, Plattformlifte, Hebebühnen, Paternoster und Fahrtreppen/Fahrsteige.

Bei Abweichungen zum Stand der Technik oder festgestellten Gefährdungen im Bereich des Umfeldes können technische, organisatorische oder persönliche Maßnahmen getroffen werden. Abhängig von drei Risikostufen (gering, mittel, hoch) werden Fristen zur Umsetzung empfohlen. Abweichungen mit einem hohen Risiko erfordern sofortiges Handeln. 

Ausschließlich der Betreiber ist dafür verantwortlich, Aufzugsanlagen sicher nach dem Stand der Technik zu betreiben – ein Bestandsschutz besteht nicht. Die Vorhaltung einer GBU liegt im Verantwortungsbereich des Aufzugsbetreibers und ist auf Anforderung nachzuweisen. Bei nicht Vorliegen oder Umsetzung der GBU ist er im vollen Maß haftbar.

Die Experten des LUTZ Wissensdepots übernehmen die regelmäßige Erstellung der GBU inklusive aller Prüfungen und Dokumentationen. Sie sind Ansprechpartner für alle Fragen rund um Sicherheit und gesetzeskonformen Betrieb Ihrer Aufzugsanlage.

Lutz Wissensdepot

Modernisierung kann eine Alternative zum Neubau einer Aufzugsanlage sein. Unsere Expertise ist die Basis Ihrer Entscheidung.

Externes Schulungsangebot schafft Flexibilität

Als führendes Unternehmen der Branche geben wir unser Knowhow weiter. So schulen wir externes Personal und machen es mit moderner Aufzugstechnik und allen sicherheitsrelevanten Aspekten vertraut. So können beispielsweise auch die Mitarbeiter des Facility Managements einer Immobilie mit Unterstützung von LUTZ-Aufzüge die Aufzugswärterprüfung ablegen. Das schafft mehr Sicherheit und Flexibilität.

Schulungen und Training

Qualifizierung für Aufzugswärter.

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verpflichtet Anlagenbetreiber, eine „befähigte Person“ für die Sicherheitsprüfung Ihrer Aufzugsanlage und eventuelle Befreiungsmaßnahmen zu benennen. Eine „befähigte Person“ ist jemand, der durch seine Ausbildung, Erfahrung und berufliche Tätigkeit über die erforderlichen Fachkenntnisse für die vorgesehene Sicherheitsprüfung und eventuelle Befreiungsmaßnahmen verfügt.

Um Ihnen diese Kenntnisse gemäß der Betriebssicherheitsverordnung zu vermitteln, bieten wir Ihnen eine Prüfung und/oder Schulung durch unsere Sachverständigen an.

Aufzugswärter-Service

Die Sicherheitsformel: Ferndiagnosesystem + Begehungen.

Die strengen gesetzlichen Vorgaben zur Betriebssicherheit sehen die regelmäßige Begehung der Aufzugsanlage durch eine „befähigte Person“ vor. Diese Aufgabe übernehmen wir im Rahmen des Aufzugswärter-Service für Sie. Die Kombination aus regelmäßigen Begehungen und einer elektronischen Überwachung durch unser Ferndiagnosesystem sorgt für größtmögliche Sicherheit. Das Ferndiagnosesystem fragt in einem automatisch gesteuerten Rundruf regelmäßig alle relevanten technischen Daten ab und dokumentiert alle Daten und Werte.

Lift-Alarm-Service

Schnelle Hilfe durch unser Aufzugs-Notrufsystem (TRBS 2181).

Im Notfall wird über den Alarmtaster in der Kabine ein telefonischer Kontakt zur Kommunikationszentrale aufgebaut. Zeitgleich überträgt das System Daten der Anlage, wie z.B. den Standort. Die Kommunikationszentrale nimmt Sprachkontakt mit den Personen in der Kabine auf und benachrichtigt umgehend einen Servicemonteur, der sich mit einem hinterlegten Schlüssel Zugang zum Gebäude verschafft und die Personenbefreiung vornimmt. Der Notruf wird registriert und alle nachfolgenden Maßnahmen werden dokumentiert.

Prüfungsservice

Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft. Wir begleiten die regelmäßigen Prüfungen Ihrer Anlage.

Unser Service umfasst die Organisation der Prüfungen, die Koordination der Beteiligten, die Abwicklung der Prüfungen sowie die Archivierung der Prüfberichte (nach §§ 19 und 20 BetrSichV). Wir ermitteln auf Wunsch die Prüffrist, falls Ihre Anlage noch nicht bei der zuständigen Überwachungsbehörde angemeldet ist.

Dokumentations­service

Dokumentationspflichten für Aufzugsbetreiber.

Der Gesetzgeber verpflichtet den Betreiber einer Aufzugsanlage zu einer lückenlosen Dokumentation. Das ist ein erheblicher Aufwand, denn Prüfberichte, Wartungsberichte, Störungsreports und ggf. Unfallberichte sind vom Betreiber laufend zu sammeln und an der Anlage zur Verfügung zu stellen. Diese Aufgabe übernehmen wir für Sie. Darüber hinaus können wir Betriebsanleitungen für ältere oder bestehende Anlagen erstellen.

Die Betriebssicherheitsverordnung (TRBS 1111 – Technische Regel für Betriebssicherheit) verlangt die Gefährdungsbeurteilung und sicherheitstechnische Bewertung von Aufzugsanlagen, die vor dem 1. Januar 2003 in Betrieb gegangen sind. Die Basis für diese Beurteilung bildet die DIN EN 81-80. Die DIN EN 81-80 ist eine europäische Norm für bestehende Aufzüge; europaweit wurde eine Prüfliste erarbeitet, die Risiken beim Betrieb bestehender Anlagen aufzeigt. Risikobeurteilungen nach EN 81-80 und TRBS 1111 kann LUTZ Aufzüge oder LUTZ Wissensdepot für Sie durchführen. Der Dokumentationsservice ist darüber hinaus ein Baustein anderer Produkte, wie dem Vollwartungsvertrag LS 100, unserem elektronischen Aufzugwärtersystem AWS sowie dem Prüfservice PS.

Elektronische Video­überwachung

On-Demand – von jedem Ort zu jeder Zeit.

Für den bestmöglichen Schutz vor Vandalismus und sonstigen Betriebsstörungen ist Video-on-Demand die optimale Lösung. Dort, wo viele anonyme Menschen einen Aufzug benutzen, kann das System besonders zum Schutz beitragen. Der Installationsaufwand ist individuell und richtet sich nach dem Vorrüstungsgrad der Anlage. 

Neue Aufzüge werden auf Wunsch für VOD vorgerüstet, ältere Anlagen und Anlagen anderer Hersteller können nachgerüstet werden. Standard ist die Überwachung durch zwei Mini-Kameras. Das System kann gekauft oder gemietet werden.

Elektrische Prüfung

Kontinuierliche Sicherheit für Ihre Anlage.

Die Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS 1201 Teil 4) fordert eine zusätzliche Prüfung der elektrischen Sicherheit Ihrer Anlage. Diese Prüfung muss in der Regel alle vier Jahre von einer Elektrofachkraft vorgenommen werden. Diese Prüfung können wir für Sie durchführen. 

Unsere qualifizierten Elektrofachkräfte prüfen Ihre Anlage nach Vorschrift, erstellen Ihnen im Schadensfall eine detaillierte Mängelliste und übernehmen auf Wunsch auch die Mängelbeseitigung.